Hintergrund

 

Südmarokko ist eines der letzten Paradise auf der Welt. Wegen politischer Unstimmigkeiten wurde eine fast 600 km lange Küste in den letzten Jahrzehnten vergessen.

Von der Gemeinde Ahkfenir starten 3 große Dünen ihren Weg in den Süden und ziehen ihren Weg nach Tarfaya, Boujdour, Dahkla, Mauretanien und schließlich bis in den Senegal.

Enorme Investitionen sind oder starten im Süden von Marokko:

  • Chbika Sahara Atlantique, eine Stadt für Touristen mit Hotels, Appartements sowie Golf, Yachthafen, Geschäfte etc.IMG_7022

 

  • Der Hafen von Tarfaya wird bald fertig sein und eine Fährverbindung nach Fuerteventura startet spätestens Ende des Jahres ihren  regulären Betrieb.Cap_Juby

 

  • OCP, einer der weltweit größten Produzenten von Phosphat, errichtet ein ökologisches Zentrum in der Nähe der Hafenstadt Foum al Oued.690469100TechnopoleFoumElOuedSpäter werden wir Euch weitere Investitionen – geplant oder in Bau – zeigen.

     

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s