DIE EU BESCHLIEßT, DIE SAHARA IN DAS AGRARABKOMMEN AUFZUNEHMEN.

Die Außenminister der Europäischen Union (EU) haben am Montag, 16. Juli 2018, grünes Licht gegeben, die Westsahara auch in das Agrarhandelsabkommen mit Marokko aufzunehmen, wie europäische Quellen bestätigen. Der Beschluss wird sowohl eine zolltarifliche Begünstigung der in die Europäische Union eingeführten Erzeugnisse der Westsahara als auch eine Stärkung des Handels der 28 Mitgliedstaaten mit Marokko … DIE EU BESCHLIEßT, DIE SAHARA IN DAS AGRARABKOMMEN AUFZUNEHMEN. weiterlesen

Advertisements

SÜDLICHE PROVINZEN VON MAROKKO: ETWAS GEHT DA VOR SICH

Ein paar Fakten, die man sich zuerst merken sollte: Im Jahr 2006 schlug Marokko vor, dem Volk der Westsahara Autonomie zu gewähren. Die Sahawaris würden ihre Regierung unter marokkanischer Souveränität (Verteidigung und Außenpolitik) führen. Dieser Vorschlag wurde von den Vereinigten Staaten und Frankreich unterstützt. Am 27. April 2018 verlängerte der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen das … SÜDLICHE PROVINZEN VON MAROKKO: ETWAS GEHT DA VOR SICH weiterlesen

FISCHEREIABKOMMEN: EU BESTÄTIGT AUFNAHME VON PRODUKTEN AUS DEN SÜDLICHEN PROVINZEN MAROKKOS

Marokko und die Europäische Union sind bei der Erneuerung des Fischereiprotokolls auf derselben Wellenlänge. Nach Aufnahme der Verhandlungen sind Rabat und Brüssel dabei, sich in der Sahara-Frage zu einigen. Am Montag, den 11.06.2018, nahm das Kollegium der Kommissare den Briefwechsel an, der die südlichen Provinzen Marokkos in das Agrarabkommen einbezieht. Dies ist ein wichtiger Schritt … FISCHEREIABKOMMEN: EU BESTÄTIGT AUFNAHME VON PRODUKTEN AUS DEN SÜDLICHEN PROVINZEN MAROKKOS weiterlesen

DIE OECD IST DER AUFFASSUNG, DASS DIE KANAREN EINE „AUSSERORDENTLICHE ROLLE“ IM WIRTSCHAFTSWACHSTUM AFRIKAS SPIELEN KÖNNEN

Der Direktor des Entwicklungszentrums der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD), Mario Pezzini, trug am 19.04.2018 auf dem Internationalen Wirtschaftsforum der CASA ÁFRICA vor, dass die Kanarischen Inseln eine "außerordentliche Rolle" beim Wirtschaftswachstum von Afrika spielen können. Hierbei handelt es sich nicht so sehr um Investitionen, sondern um die Erarbeitung von Strategien. Pezzini war … DIE OECD IST DER AUFFASSUNG, DASS DIE KANAREN EINE „AUSSERORDENTLICHE ROLLE“ IM WIRTSCHAFTSWACHSTUM AFRIKAS SPIELEN KÖNNEN weiterlesen

MAROKKO BEGRÜSST „POSITIVEN TENOR“ DER UN-RESOLUTION

Trump unterstützt marokkanische Autonomiepläne in der Sahara Die marokkanische Regierung begrüßte den "positiven Tenor" der vom Sicherheitsrat der Vereinten Nationen angenommenen Resolution, welche die Mission der Organisation in der Westsahara (Minurso) für sechs Monate erneuerte. Die Resolution, die mit zwölf Ja-Stimmen und den Enthaltungen Russlands, Chinas und Äthiopiens angenommen wurde, fordert Fortschritte in Richtung einer … MAROKKO BEGRÜSST „POSITIVEN TENOR“ DER UN-RESOLUTION weiterlesen

DIES KÖNNTE EIN GROSSER DURCHBRUCH FÜR SÜDMAROKKO WERDEN

Die 28 Mitgliedstaaten der Europäischen Union haben am 16. April 2018 ein Mandat erteilt, mit dem die Europäische Kommission beauftragt wird, neue Verhandlungen - unter Einbeziehung der "Westsahara" - über das Fischereiabkommen EU-Marokko zu führen und die Partnerschaft zwischen den beiden Vertragsparteien zu konsolidieren. Dieses Mandat wird unter der Bedingung erteilt, dass der Europäische Gerichtshof … DIES KÖNNTE EIN GROSSER DURCHBRUCH FÜR SÜDMAROKKO WERDEN weiterlesen

DAS MAROKKANISCH -FRANZÖSISCHE FORUM IN LAÂYOUNE

Die französische Industrie- und Handelskammer in Marokko (CFCIM) und die Region Laayoune-Sakia El Hamra veranstalten am 3. und 4. Mai 2018 in Laâyoune das Wirtschaftsforum Marokko-Frankreich. Mit dem Ziel, die Region Laâyoune-Sakia El Hamra zu fördern, verfolgt das Business Forum Marokko-Frankreich als Ziel, einen effektiven, dynamischen und inhaltsreichen Treffpunkt zu schaffen, welcher marokkanische Unternehmen mit … DAS MAROKKANISCH -FRANZÖSISCHE FORUM IN LAÂYOUNE weiterlesen

EUGH-URTEIL ZEIGT WENIG KENNTNISSSE ÜBER DEN SÜDEN VON MAROKKO

Fischereiabkommen EU und Marokko: Probleme vorprogrammiert Das Urteil vom 27.02.2018 zieht einen gefährlichen Präzedenzfall für die Rechtssicherheit aller internationalen Abkommen der EU mit Drittstaaten nach sich. Im wesentlichen besagt das Urteil, dass das Fischereiabkommen gültig ist, jedoch nicht auf den Süden von Marokko nebst angrenzenden Gewässer Anwendung findet. Worum geht es: Die Europäische Union und … EUGH-URTEIL ZEIGT WENIG KENNTNISSSE ÜBER DEN SÜDEN VON MAROKKO weiterlesen

TARFAYA, EIN HAFEN MIT EINER NIEMALS AUFHÖRENDEN ERÖFFNUNG EINER FÄHRVERBINDUNG NACH DEN KANAREN

Ich habe einen sehr interessanten Blog über die versprochene Fähre zwischen Tarfaya und Fuerteventura gefunden. Eine kurze Zusammenfassung: Tarfaya hat den nächstgelegenen Hafen gegenüber den Kanarischen Inseln, ca. 100 km entfernt. Im Jahr 2008 verband eine Fähre namens Assalama der kanarischen Reederei Armas Marokko und Spanien für fünf Monate. Diese kleine Fähre transportierte jeden Tag … TARFAYA, EIN HAFEN MIT EINER NIEMALS AUFHÖRENDEN ERÖFFNUNG EINER FÄHRVERBINDUNG NACH DEN KANAREN weiterlesen

AUSSENMINISTERIUM UNTERSTÜTZT DIE KANARISCHE KANDITATUR FÜR DAS GIPFELTREFFEN SPANIEN / AFRIKA

Spanien will nach einigen Jahren des Rückgangs der Entwicklungshilfe einen neuen Schwerpunkt auf die Beziehungen zum Kontinent legen. Mit diesem Ziel vor Augen äußerte sich der kanarische Präsident, Fernando Clavijo, gegenüber dem spanischen Außenminister, Alfonso Dastis. Er machte einen förmlichen Vorschlag, dass der erste spanisch-afrikanischen Gipfel Ende des Jahres auf Gran Canaria stattfindet. Diese Idee wurde vom Außenminister sehr … AUSSENMINISTERIUM UNTERSTÜTZT DIE KANARISCHE KANDITATUR FÜR DAS GIPFELTREFFEN SPANIEN / AFRIKA weiterlesen